• 41 Jahre
  • Verheiratet
  • 1 Kind
  • Manager

Ich bin in Marktoberdorf geboren und aufgewachsen. Habe mein Studium der Sozial Pädagogik an der KSFH Benediktbeuern und danach eine Ausbildung zum Fachinformatiker in München absolviert. Gefolgt von 10 Jahren Softwareentwicklung bin ich vor 7 Jahren als IT Berater zu einem der größten Beratungshäuser gewechselt. Dort war ich die letzten Jahre als technischer Projektleiter tätig und seit 2018 bin ich dort als Manager angestellt.

In meinem Beruf bin ich hauptsächlich dafür verantwortlich Prozesse zu analysieren, Defizite zu ermitteln und Lösungen zu schaffen.

Dies begleitet mich schon länger.

2003 habe ich mit Freunden den „Toyrun Mod“ ins Leben gerufen. Wir machen uns stark für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche in unserer Region. www.toyrun-mod.de

Warum also Kommunalpolitik?

Es hat mit der Geburt meines Sohnes angefangen, dass ich mir viel mehr Gedanken gemacht habe über die Entscheidungen die in unserer Stadt gefällt werden. Natürlich ging es mir in erster Linie um die Entscheidungen zu Kindergärten, Schulen und Co.

Leider musste ich sehr schnell feststellen, dass der Zugang zu diesen Entscheidungen mit viel Aufwand verbunden war. Außerdem waren für mich diese Entscheidungen oft nicht nachvollziehbar oder gingen in meinen Augen an den Interessen der Bürger vorbei.

Dazu bemerkte ich, dass es nicht nur mir so geht also musste ich daran was ändern.

Dies war der Grund dafür, dass ich vor einem Jahr den Internetblog www.watchmen-mod.de gegründet habe. Seit dieser Zeit kann jeder, rund um die Uhr sich die Informationen aus den Stadtratssitzungen, online zu Gemüte führen. Das ist für mich Transparenz wie sie sein sollte.

Aus meinem Beruf heraus weiß ich Transparenz schafft das notwendige Vertrauen, um gemeinsam ein Projekt zum Erfolg zu bringen.

Genauso sehe ich das für die Politik. Die Stadt und der Stadtrat dürfen nicht vergessen, dass sie sich für die Bürger engagieren. Wenn zu vieles im stillen Kämmerchen besprochen wird, schafft das Misstrauen und Unzufriedenheit.

Ich bin dafür mündige Bürger in dieser Stadt zu haben. Bürger die wissen was in dieser Stadt passiert. Bürger die darauf vertrauen können und es nachlesen können, dass ihre Stadt die richtigen Entscheidungen trifft.

Nachvollziehbar – transparent und bürgernah.

In letzter Zeit erzählen mir auch immer mehr Vereine, dass sie immer mehr Probleme in Marktoberdorf haben. Die finanzielle Situation ist nicht immer leicht wenn man neue Anschaffungen plant aber auch die Auflagen der Stadt werden immer mehr. Hier muss man die Kirche auch mal im Dorf lassen. Ich bin dafür die Vereine hier wesentlich mehr zu unterstützen.

Für die finanzielle Situation habe ich schon einen Plan. Lasst euch überraschen. Demnächst gibt es mehr Informationen dazu.

Ich würde mich freuen und wäre dankbar, wenn ihr mir die Change gebt ein Teil des Stadtrates zu sein und der Stadt Marktoberdorf meine Fähigkeiten und Erfahrungen zur Verfügung zu stellen.

Meine Ziele für Marktoberdorf:

  • Mehr Transparenz bei den politischen Entscheidungen
  • Gerechtere Vergabekriterien für Baugrund (Einheimischen Modell) 
  • Entscheidungen mit Menschenverstand und nicht durch ideologische Verblendung
  • Unterstützung der Vereine
  • Sinvoller Einsatz von Querungshilfen auch in den Ortsteilen
  • Optimierung von Prozessen

Kontaktdaten

Ronriederstrasse 2f
87616 Leuterschach

E-Mail: ssticker@fw-mod.de
Website: http://www.watchmen-mod.de